Qualitativ hochwertige Fotos sind für die Verwendung in biometrischen Dokumenten unerlässlich. Es ist wichtig, diese Anforderungen zu erfüllen, damit Sie ein Foto für das Visum so genau wie möglich vorbereiten und unnötige Verzögerungen vermeiden können.

FORMAT

Achten Sie beim Fotografieren für ein Visum darauf, dass Ihr Gesicht 70 bis 80 Prozent des gesamten Fotos ausmacht. Dies entspricht einer Höhe von 32 – 36mm. Wenn Ihr Gesicht auf dem Foto weniger als 27 mm oder mehr als 40 mm misst, wird es abgelehnt.

Posieren Sie beim Fotografieren nicht zu nah, zu weit oder nicht zentriert. Das Foto darf nur eine Person zeigen, keine anderen Personen oder Gegenstände sind zulässig. Vermeiden Sie auch Schatten auf dem Hintergrund Ihres Fotos.

BILD SCHÄRFE

Ihr Foto muss außerdem scharf, klar und kontrastreich sein. Stellen Sie sicher, dass das Foto nicht unscharf, zu hell oder ohne ausreichenden Kontrast ist.

LICHTVERHÄLTNIS

Nehmen Sie Ihr Foto mit gleichmäßigen Blitzen auf, es sollte nicht zu dunkel oder zu hell sein. Schatten im Gesicht, Blitzreflexionen oder rote Augen sollten vermieden werden.

HINTERGRUND

Nehmen Sie Ihr Foto gegen eine neutrale graue Farbe auf. Wenn Ihr Gesicht und Ihre Haare hell sind, nehmen Sie das Bild vor einem mittelgrauen Hintergrund auf. Nehmen Sie Ihr Foto vor einem hellgrauen Hintergrund auf, wenn Sie ein dunkleres Gesicht und dunkle Haare haben.

QUALITÄT

Das Foto muss auf hochwertigem Papier mit einer Druckauflösung von mindestens 600 dpi gedruckt werden, insbesondere wenn es mit einer Digitalkamera aufgenommen wurde. Ihr Foto muss sauber sein, natürliche Farben aufweisen und darf weder pixelig noch in irgendeiner Weise beschädigt sein. Fotos können in Schwarzweiß oder Farbe sein.

KOPF UND AUGEN

Schauen Sie beim Aufnehmen des Fotos direkt in die Kamera und halten Sie die Augen offen. Achten Sie darauf, Ihre Augen nicht mit Haaren oder Glasrahmen zu bedecken. Wenn Sie eine Brille tragen, stellen Sie sicher, dass die Linsen auf Ihrem Foto keine Blitzreflexionen aufweisen und tragen Sie keine getönte Brille oder Sonnenbrille.

Hüte oder Kopfbedeckungen sind generell nicht erlaubt, eine Ausnahme kann jedoch insbesondere aus religiösen Gründen gemacht werden. Wenn eine Kopfbedeckung erlaubt ist, muss Ihr Gesicht vom Kinn bis zur Stirn sichtbar sein.

KINDER

Für Kinder unter 9 Jahren sollten Sie die folgenden Anforderungen beachten:

Das Gesicht sollte 50 – 80% des Fotos ausmachen. Dies bedeutet, dass das Gesicht von der Unterseite des Kinns bis zur Krone (die Oberseite des Kopfes, nicht die Oberseite des Haares) zwischen 22 und 36 mm messen sollte.

Ihr Foto wird abgelehnt, wenn das Gesicht weniger als 17 mm oder mehr als 40 mm misst.

BABYS UND SEHR JUNGE KINDER

Für Kinder unter 5 Jahren gelten die gleichen Gesichtsmaße wie für Kinder unter 9 Jahren. Kinder unter 5 Jahren müssen keinen neutralen Ausdruck haben oder direkt in die Kamera schauen und ihre Köpfe müssen nicht auf dem Foto zentriert sein. Für Babys unter einem Jahr ist es nicht erforderlich, die Augen offen zu haben.