Studieren in Deutschland:  Studentenvisum und Genehmigung für Deutschland

Deutschland ist ein Ort, an dem es um die Qualität von Hochschulbildung, Forschungsinfrastruktur, Lehrmethoden, kostengünstigen Studien und Karriereperspektiven geht. Deshalb glauben nach wie vor viele Ausländische Studenten, dass Deutschland der beste Ort ist, um ihre Hochschulbildung weiter auszubauen.

Andererseits ist nicht jeder Ausländer in der Lage, einen solchen Traum zu verwirklichen. Dies liegt daran, dass mehrere Nationalitäten NICHT in Deutschland einreisen und hier Studieren können, ohne ein entsprechende Visum für Deutschland zu besitzen.

In unserem Fall ist ein Visum das offizielle Genehmigungsdokument, das erforderlich ist, um einem nichtdeutschen Staatsangehörigen die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland zum Zweck des Studiums in einem bestimmten vorgesehenen Zeitraum zu ermöglichen.

Ausländer welche:

  • Hat gerade die Zulassungsbescheinigung einer deutschen Universität erhalten.
  • Wartet auf eine Antwort auf seine / ihre Bewerbung an einer Universität in Deutschland.
  • muss sich für einen Grundkurs anmelden, bevor Sie sich an einer deutschen Universität bewerben können,
  • muss ein Studienkolleg absolvieren, um sich auf die Feststellungsprüfung vorzubereiten
  • muss einen Doktortitel haben
  • Will sich an einem Forschungsprojekt in Deutschland beteiligen.

… SIE MÜSSEN bei der deutschen Botschaft oder dem deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland ein entsprechendes Visum beantragen, um nach Deutschland zu reisen und für den vorgesehenen Zeitraum dort zu bleiben, falls Sie aus einem dieser Länder kommen.

Wenn Sie sich länger als 90 TAGE oder 3 MONATE in Deutschland aufhalten, müssen Sie nach Ihrer Ankunft in Deutschland früh genug eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Apropos angemessener Zeitpunkt: Es gibt keine feste Frist, innerhalb derer Sie das Visum beantragen sollten. Es wird jedoch dringend empfohlen, dies rechtzeitig vor Ihrer geplanten Reise nach Deutschland zu tun.

In der Regel sind 3 (drei) Monate vor Beginn des geplanten Studiums ausreichend.

Wichtiger Tipp: Um Ihre Chancen auf ein Studentenvisum zu erhöhen, sollten Sie ein Sperrkonto als Nachweis für finanzielle Ressourcen verwenden.

Ein Sperrkonto ist eine spezielle Art von Bankkonto für ausländische Studenten in Deutschland, um nachzuweisen, dass Sie über genügend Guthaben verfügen, um während Ihres Studiums ein Jahr in Deutschland zu leben.

HINWEIS: Ab dem 1. Januar 2020 erhöht sich der voraussichtliche jährliche Regelbedarf, der bei Beantragung eines Visums auf das Sperrkonto überwiesen werden muss, auf 10.236 Euro. Dieser erhöhte Betrag gilt für alle Visa-Anträge, die ab dem 1. September 2019 eingereicht werden.

Welche Arten von Visa gibt es für Studienzwecke?

Wie wir bereits erläutert haben, müssen Sie bei jeder Reise nach Deutschland für Studienzwecke das entsprechende deutsche Visum beantragen, das sich nach dem Zweck Ihrer Reise richtet.

Es gibt drei Arten von Visa für Personen, die Bildungsaktivitäten in Deutschland ausüben möchten:

  1. Sprachkursvisum – für Bildungsaktivitäten von 3 Monaten bis zu 1 Jahr zur Teilnahme an Deutschkursen.
  2. Visum zur Studienbewerbung – Wenn Sie in Deutschland studieren möchten, aber immer noch versuchen, das richtige Programm zu finden, oder wenn Sie noch kein Bestätigungsschreiben von Ihrer Universität erhalten haben.
  3. Visum Zu Studienzwecken – wenn Sie bereits an einer deutschen Universität aufgenommen wurden.

Wo und wie beantrage ich das Studienvisum für Deutschland?

Wie bereits erwähnt, ist der Ort, an dem Sie Ihr Visum beantragen sollten, die deutsche Botschaft oder das deutsche Konsulat in Ihrem Heimatland.

Zunächst müssen Sie einen Termin für ein Visuminterview vereinbaren. Am Tag des Vorstellungsgesprächs sollten Sie Ihre Visumantragsunterlagen vorlegen.

Darüber hinaus müssen Sie einige Interviewfragen beantworten, die Ihnen der Konsularbeamte stellt, um sicherzustellen das Sie für das Visum geeignet sind.

Machen Sie früh GENUG den Visumtermin!

Als erstes, müssen Sie einen Visumtermin bei der deutschen Botschaft oder dem deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland vereinbaren, um das Studentenvisum zu beantragen.

Informieren Sie sich über die verfügbaren Daten und vereinbaren Sie einen Termin im Online-System auf der Webseite der Deutschen Botschaft oder des Deutschen Konsulats in Ihrem Land, sobald Sie Ihre Reisezeit wissen.

Das Visa Interview

Ein Visum-Interview ist der Moment, in dem Sie sich direkt mit dem Konsularbeamten als Visumantragsteller treffen. Gleichzeitig müssen Sie alle für das Visum erforderlichen Dokumente vorlegen, da Ihr Konsularbeamter diese ordnungsgemäß anfordert und kontrolliert. Während eines Visumtermins stellt der Beamte Ihnen auch Fragen zum Antrag sowie persönlichen Fragen, die Sie sorgfältig und wahrheitsgemäß beantworten müssen.

Registrierung beim Einwohnermeldeamt

  • Ausländer, die länger als 2 MONATE in Deutschland bleiben möchten, müssen die Meldebestätigung erhalten. Um eine solche Bestätigung zu erhalten, muss sich beim örtlichen Einwohnermeldeamt bewerben.
  • Ausländer, die länger als 90 TAGE oder 3 MONATE in Deutschland bleiben möchten, benötigen den entsprechenden Aufenthaltstitel. In unserem Fall ist eine Aufenthaltsgenehmigung der geeignete Titel für Studienzwecke. Eine Aufenthaltserlaubnis wird nur auf Antrag des Visuminhabers bei der Ausländerbehörde in der Stadt ausgestellt, in der sich Ihre Universität befindet.

Weitere Informationen finden Sie unter: Registrierung beim Einwohnermeldeamt für Studienzwecke

Wichtige Dinge, die Sie als Visumantragsteller und / oder -Inhaber wissen sollten

  • Zusätzliche Dokumente können vom Visa-Beauftragten beim Visa-Interview angefordert werden
  • Erscheinen Sie persönlich zum Interview
  • Seien Sie vorsichtig mit der Gültigkeit Ihres Reisepasses – er muss für den gesamten Zeitraum Ihres Aufenthalts gültig sein, einschließlich des erwarteten längeren Zeitraums
  • Bedenken Sie, dass der unvollständige Visumantrag abgelehnt werden kann
  • Kleben Sie Ihre Fotos nicht in das Visumantragsformular
  • Nehmen Sie während eines Visuminterviews niemanden mit zur Botschaft oder zum Konsulat
  • Jeder Antragsteller ist berechtigt, rechtliche Schritte gegen die Entscheidung der Botschaft oder des Konsulats über seinen Visumantrag einzuleiten
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihr Visum für Studienzwecke erhalten, anstatt ein Touristenvisum zu beantragen, da Sie dann die Möglichkeit haben, eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten. Denken Sie daran, dass ein Touristenvisum in Deutschland nicht verlängert werden kannoder in ein andere Art von Visum umgeänder werden kann!
  • Wenn der Antragsteller ein Risiko für die Sicherheit und die öffentliche Ordnung des Schengen-Raums darstellt, wird das Visum automatisch abgelehnt
  • Im Falle einer Ablehnung des Visums wird der Antragsteller über den Hauptgrund für die Ablehnung informiert
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Reise nach Deutschland früh genug geplant wird, damit Sie genügend Zeit haben, um sich an der Universität einzuschreiben
  • Bei der Ankunft am Flughafen können Originaldokumente verlangt werden
  • Das Studienvisum für Deutschland wird nicht automatisch erteilt. Sie müssen bis zu 4 Monate warten, um eine Antwort von der Botschaft oder dem Konsulat zu erhalten und es gibt auch keine Garantie, dass Sie das Visum erhalten werden
  • Das Antragsformular kann kostenlos auf der Webseite der Botschaft oder des Konsulats in Ihrem Land heruntergeladen werden
  • Der Reisepass bleibt während des gesamten Visumsverfahrens bei der Botschaft / dem Konsulat
  • Visa-Termine sollten nur über das Online-System (nicht per Telefon, E-Mail, Fax oder persönlich) vereinbart werden.
  • Die Visagebühr wird im Falle einer Verweigerung des Visums nicht erstattet.

Gebühr des Studentenvisum für Deutschland

Die Gebühr für die Beantragung eines deutschen Studentenvisums beträgt 75, – EUR.

Studienbewerber müssen die Visagebühren per Überweisung bezahlen. Schecks oder Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Die Zahlungsanweisung muss auf den Namen der Botschaft / des Konsulats in Ihrem Heimatland lauten und darf nicht älter als zwei Monate sein.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Visagebühr nicht erstattet wird, wenn Ihr Antrag auf ein Studentenvisum abgelehnt wird.

Um Ihre Chancen auf ein Studentenvisum zu erhöhen, sollten Sie Sperrkonti als Nachweis für finanzielle Ressourcen verwenden.

Wie lange dauert die Bearbeitung eines deutschen Studentenvisums?

Die Bearbeitungszeit für ein Langzeitstudienvisum kann 6-12 Wochen ab dem Antragstag betragen. Während in Deutschland Kurzaufenthaltsvisa in der Regel innerhalb von 15-30 Tagen von den deutschen Auslandsvertretungen entschieden werden.